Das Konzept - klassenübergreifende Berufsorientierung


KLASSE 7

ENTDECKE DIE ARBEITSWELT

In der 7. Klasse beginnt der spannende Prozess der Berufsorientierung. Im Vordergrund des Projektes steht,  dass SchülerInnen erste Schritte in Richtung Berufswahlprozess unternehmen, Stück für Stück die Arbeitswelt entdecken und erfahren. Dabei entstehen erste Kontakte zur regionalen Wirtschaft. Ziel ist es, durch praxisnahe Arbeitsproben, Workshops und weitere Berufsorientierungsangebote die Neugier bei den Jugendlichen auf die Berufswelt zu wecken. Im Projekt setzen sich die Jugendlichen praxisorientiert mit ihrer Umwelt auseinander. Die SchülerInnen  haben die Möglichkeit zu experimentieren, sich auszutesten und ihre Themen in verschiedenen Workshopangeboten  zu erleben.


KLASSE 8

CHEMBONET

Aufbauend auf den Erfahrungen der Klasse 7 erhalten die SchülerInnen die Möglichkeit, sich in mindestens drei aus 14 Berufsfeldern auszuprobieren und dadurch ihre Berufswahlkompetenz zu testen und sich weitere Informationen auf dem Weg zur konkreten Berufswahl zu erarbeiten. Aus den bisherigen Erfahrungen und einer vorgela-gerten Potentialanalyse ergeben sich erste Hinweise auf Stärken und Schwächen jedes Einzelnen. Auf dieser Basis erhalten die Jugendlichen in der 8. Klasse die Gelegenheit, für zwei Wochen praktische Erfahrungen in vier berufsspezifischen Arbeitsproben in den entsprechenden Fachwerkstätten zu sammeln. Mit Abschluss der Klasse 8 sind die Schüler/innen in der Lage, ein Stück weit mehr über sich und ihre bisherigen Kompetenzen auszusagen.


KLASSE 9

REIN IN DIE WIRTSCHAFT

Mit den bisher erlangten Erkenntnissen aus dem vergangenen Berufswahlprozess gilt es jetzt zu konkretisieren. Vorbereitend - für ein im Hinblick auf die zukünftige Ausbildung und sinnvoll gewähltes Praktikum in der 9. Klasse - wird mit gezielten Berufsorientierungsangeboten in und mit den Unternehmen unserer Region das gesamte Schuljahr gestaltet. Damit erhalten die Schüler Entscheidungs- und Ausschlusskriterien, knüpfen enge Kontakte zu ausbildenden Unternehmen der Region und leiten ihre aktive Bewerbungsphase ein.

 


KLASSE 10

KONKRETISIEREN UND BEWERBEN

Die BerufsberaterInnen der Agentur für Arbeit unterstützen jeden Schüler dabei, den passenden Ausbildungsberuf zu finden. dafür sind vor allem die Erkenntnisse aus der Berufsorientierung der vorangegangen Klassenstufen von Vorteil. So lässt sich sehr gut erkennen, in welchen Bereichen Potentiale liegen und in der beruflichen Zukunft ausgebaut werden können. Dafür bieten die BeraterInnen der Agentur für Arbeit Sprechstunden an den Schulen an, welche von den SchülerInnen genutzt werden können.